Bühnen-Beiträge

Von Kopf bis Fuß

Schutzausrüstung? Na klar, die muss sein. Doch welche ist die richtige? Der Schlüssel ist die Gefährdungsbeurteilung. Sie ist der erste Schritt auf dem Weg zur passenden PSA für Ihre Beschäftigten.

Gespannt, gezurrt oder gekettet?

Beim Warentransport soll das Material den Empfänger pünktlich und ohne Schäden erreichen. Dafür sind geeignete Verpackungen und eine richtige Sicherung der Ware auf dem Fahrzeug unverzichtbar.

Krebserzeugende Gefahrstoffe im Betrieb

Im Arbeitsprogramm „Krebserzeugende Gefahrstoffe“ der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) ist der GDA Gefahrstoff-Check ein wichtiges Element zur Unterstützung der Betriebe bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung. Es werden frühzeitig Gefährdungen durch krebserzeugende Gefahrstoffe erkannt.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Annika Pabst (BG ETEM)
  • Boris Dunkel, Dr. Michael Krause, Stefan Thissen (Deutscher Fachverlag GmbH, Mainzer Landstraße 251, 60326 Frankfurt am Main)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de