etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Editorial

Die Qual der Wahl

Porträtfoto von Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM.

Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM

„Sie haben die Wahl. Wir kümmern uns.“

Wie viele Beschäftigte haben Sie? Und was für ein Typ sind Sie? Was können oder wollen Sie selbst leisten, wenn es um die sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung Ihres Betriebs geht? Wenn Ihr Unternehmen nicht mehr als 50 Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter hat, haben Sie bei diesen Fragen die Qual der Wahl – zwischen dem Unternehmermodell und der sogenannten Regelbetreuung.

In dieser Ausgabe zeigen wir kurz und übersichtlich, welches Betreuungsmodell am besten zu Ihnen passt.

Beim Unternehmermodell legen Sie selbst den Um­fang der Betreuung fest. Die BG ETEM unterstützt Sie bei der Aus- und Fortbildung. Bei der Regelbetreuung bestellen Sie eine Sicherheitsfachkraft und einen Betriebsarzt, die sie z. B. bei der Gefährdungsbeurteilung unterstützen. Bei weiteren Fragen zum Unternehmermodell helfen wir Ihnen gern weiter.

Auch Ihren Beschäftigten steht die BG ETEM zur Seite – zum Beispiel, wenn der ärztlich begründete Verdacht einer Berufskrankheit besteht. Unser neues Reha-Management-Konzept „Berufskrankheiten“ hat unter Beweis gestellt, dass es zur raschen Genesung von Beschäftigten beitragen kann.

Ausgabe 6.2021

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.