etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Präventionspreis

Arbeitsschutz wird belohnt

Logo Präventionspreis: Arbeits- und Gesundheitsschutz der BG ETEM.

Prävention lohnt sich: Mitgliedsbetriebe können mit ihren Projekten bis zu 10.000 Euro gewinnen.

Ab sofort können die Mitgliedsbetriebe der BG ETEM jederzeit beim Präventionspreis mitmachen. Wer bis 1. Juni 2022 das Online-Formular ausgefüllt hat, könnte im Dezember 2022 auf dem Siegertreppchen stehen. Alle anderen nehmen an der nächsten Runde teil. Gesucht werden Maßnahmen und Projekte, die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit voranbringen. Das können praxisnahe Lösungen für sichere Anlagen, Maschinen oder Werkzeuge sein. Auch Lösungen für Arbeitsverfahren und -abläufe kommen infrage. Ebenfalls preiswürdig sind Organisations- und Motivationskonzepte zur Verbesserung der betrieblichen Sicherheit sowie Maßnahmen gegen Wegeunfälle und Unfallgefahren. „Wichtig ist, dass es sich um eigenständige Ideen handelt, die klar über das gesetzlich geforderte Maß hinausgehen“, betont Dr. Jens Jühling, Präventionsleiter der BG ETEM.

Attraktive Preise

Es gibt mehr Preise und ein höheres Preisgeld als bisher: 10.000 Euro für den ersten, 5.000 Euro für den zweiten und 3.000 Euro für den dritten Preis. Dazu werden bis zu zehn Auszeichnungen vergeben, die mit bis zu 2.000 Euro dotiert sind. Daneben hat die BG ETEM jetzt auch Preise für alle an der Maßnahme beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgelobt. Pro Kopf gibt es 500 Euro oder ab fünf Mitarbeitenden eine Teamprämie von 2.000 Euro. Preisträger erhalten umfangreiches Pressematerial, um ihren prämierten Beitrag ins rechte Licht zu rücken. Dazu gehören für den ersten, zweiten und dritten Preis jeweils ein Videofilm, den sie nutzen können.

→ info und bewerbung

www.bgetem.de/praeventionspreis

Ausgabe 6.2021

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.