Lob für Kampf gegen Krebs

Seit vielen Jahren engagiert sich die BG ETEM mit der Gesundheitsvorsorge (GVS) im Kampf gegen die Folgen von Asbestkontakt. Zum 50-jährigen Bestehen der GVS wurden ihre Bemühungen um eine nachgehende Vorsorge vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gewürdigt.

Portrait von Lilian Tschan von der GVS. Sie hat schulterlanges dunkelblondes Haar und trägt ein schwarzes Oberteil.

Staatssekretärin Lilian Tschan sprach der GVS Lob für ihr langjähriges Engagement im Kampf gegen Krebs infolge von Asbestkontakt aus.

In einer Videobotschaft zum 50-jährigen Bestehen der von der BG ETEM in Augsburg geführten Gesundheitsvorsorge (GVS) hob Lilian Tschan, Staatsekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bedeutung der Institution im Kampf gegen die Folgen von Asbestkontakt hervor. Die GVS kümmert sich seit 1972 um Beschäftigte, die im Berufsleben mit Asbest in Berührung kamen, und bietet zum Beispiel regelmäßige Vorsorge an. Tschan bezeichnete die damalige Idee, „die arbeitsmedizinische Vorsorge auch nach dem Ende einer Beschäftigung“ fortzusetzen als „weltweit einmalig“. Die Idee habe sich bewährt und über die Jahre viele Leben gerettet.

Obwohl Asbest in Deutschland seit rund 30 Jahren verboten ist, verzeichnet die gesetzliche Unfallversicherung jedes Jahr rund 2.000 neue asbestbedingte Berufskrankheiten. „Das erinnert uns daran, warum Arbeitsschutz und die nachgehende Vorsorge von so großer Bedeutung sind“, sagte Tschan.

→ info

Infobox
kompakt
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
4
6
12
violett
nein
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Annika Pabst (BG ETEM)
  • Boris Dunkel, Dr. Michael Krause, Stefan Thissen (Deutscher Fachverlag GmbH, Mainzer Landstraße 251, 60326 Frankfurt am Main)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de