etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

Temperatur im Büro

Hand dreht an einem Heizregelknopf. Oben steht die Zahl 19 in roter Schrift.

Am 1. September 2022 ist der kurzfristig geltende Teil der Energieeinsparverordnung der Bundesregierung in Kraft getreten. Die Verordnung ist vorerst befristet bis zum 28. Februar 2023. Sie enthält auch Regelungen zur Lufttemperatur an Arbeitsplätzen.

Für Unternehmen in der Privatwirtschaft gelten jetzt – abhängig von der Art des Arbeitsplatzes – folgende Mindesttemperaturen:

Belastung

leicht

mittel

schwer

Sitzend

19 °C

18 °C

Stehen/Gehen

18 °C

16 °C

12 °C

Sitzend

  • als leicht gilt zum Beispiel: Büro- oder Bildschirmarbeit
  • mittelschwer sind zum Beispiel Montagetätigkeiten
  • als schwer gelten sitzende Tätigkeiten an Maschinen

Stehen/Gehen

  • leicht sind zum Beispiel Aufsichtstätigkeiten in Energieunternehmen
  • als mittelschwer gelten stehende Tätigkeiten an Werkbänken
  • als schwer sind Arbeiten mit Lasten einzustufen

→ info

Ausgabe 6.2022

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.