etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Editorial

Eine handfeste Entscheidung

Porträtfoto von Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM. Er hat kurze Haare und eine Brille. Er trägt ein helles Hemd und stützt beide Arme auf einen Stehtisch, auf der die neue Ausgabe des etem-Magazins liegt.

Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM

„Arbeitsschutz ist TOP.“ Klar, werden Sie sagen – denn sicheres Arbeiten zahlt sich aus. Für die Beschäftigten und für den Betrieb.

Dieser klassische Merksatz beschreibt zudem ein Grundprinzip der betrieblichen Arbeitssicherheit. Zuerst müssen alle technischen Möglichkeiten genutzt werden, anschließend steht die Arbeitsorganisation auf dem Prüfstand. Das Ziel: Minimierung möglicher Gefahren. Erst danach rücken persönliche Schutzmaßnahmen in den Fokus.

„Unser Ziel: Alle kommen gesund nach Hause.“

Zu denen gehört – neben regelmäßigen Unterweisungen – die Persönliche Schutzausrüstung. Diese ist in vielen Arbeitsbereichen unabdingbar, wenn es gilt, Verletzungen zu vermeiden und unter Umständen sogar Leben zu retten.

Ihre Auswahl erfordert unabhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet und spezifischen Anforderungen große Sorgfalt und systematisches Vorgehen. In dieser Ausgabe bieten wir einen Leitfaden, der Ihnen diesen Entscheidungsprozess erleichtern soll.

Noch Fragen? Unsere Präventionsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter helfen Ihnen gern.

Ausgabe 5.2021

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.