etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Ladungssicherung

Lasten richtig verteilen und festzurren

Ladungssicherung: Offener Kofferraum eines Pkw, beladen mit Kartons. Über die Kartons ist ein graues Sicherheitsnetz gespannt

Eine ordnungsgemäß gesicherte Ladung kann den Unterschied zwischen Leben und Tod machen. Denn bei einer Vollbremsung bei 50 Stundenkilometern kann aus einem 20 Kilogramm leichten Werkzeugkoffer ein Geschoss mit einem Aufprallgewicht von einer Tonne werden. Dieses einfache Beispiel zeigt: auch in Pkw und Transportern muss die Ladung verstaut und gesichert werden. Sie darf bei einer Vollbremsung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen oder herabfallen. Die Broschüre „Ladungssicherung – Ratgeber Pkw/Transporter“ unterstützt Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Beschäftigte dabei. Mit zahlreichen Fotos zeigt sie die Möglichkeiten der Ladungssicherung. Diese reichen von Fahrzeugeinbauten wie Trennwänden, Gittern oder Netzen über Hilfsmittel zur Ladungssicherung bis hin zu praktischen Tipps für den betrieblichen Alltag. Die Praxisbeispiele für verschiedene Branchen können auch für Transporter über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht genutzt werden.

→ info

Zur Broschüre: Ladungssicherung – Ratgeber Pkw/ Transporter www.bgetem.de, Webcode: M21925539

Ausgabe 4.2022

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.