etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

Bitte aufbewahren: Ihre neue Unternehmensnummer

Unternehmerinnen und Unternehmer bekommen im Herbst Post von der BG ETEM. Denn Mitgliedsunternehmen von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen erhalten zum 1. Januar 2023 eine bundesweit einheitliche, zwölfstellige Unternehmensnummer. Sie löst die bisherige Mitgliedsnummer ab. Hintergrund der Umstellung: Deutschlands Verwaltung bekommt einen Digitalisierungsschub, so sieht es das Onlinezugangsgesetz (OZG) vor. Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen können vieles dann über ein Online-Konto erledigen – unter anderem den Austausch mit ihrer Berufsgenossenschaft.

Mitgliedsunternehmen müssen sich nicht extra kümmern: Die Umstellung auf die neue Unternehmensnummer erfolgt automatisch und rechtzeitig vor dem 1. Januar 2023. Wer mehrere Unternehmen betreibt, erhält auch mehrere Unternehmensnummern.

→ info

Mehr zur neuen Unternehmensnummer: www.bgetem.de, Webcode 2237835

Ausgabe 4.2022

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.