etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Rehabilitationspreis der BG ETEM

Mitarbeiter nach Unfall optimal unterstützt

Virtuelle Verleihung des Rehabilitationspreises der BG ETEM: Ein Großbildschirm zeigt vier Bildausschnitte mit je einer Person. Bei drei Ausschnitten ist im Hintergrund eine Fabrikanlage aus der Vogelperspektive zu sehen, im linken oberen Ausschnitt eine Präsentationsleinwand mit einer davorstehenden Moderatorin in einem blaue Kleid.

Virtuelle Verleihung des Rehabilitationspreises der BG ETEM. Von links oben: Martina Hesse-Spötter (BG ETEM), Peter-Erich Friedl, Reinhild Schmidt, Ronny Erdmann (Hydro Aluminium Rolled Products GmbH).

Die Hydro Aluminium Rolled Product GmbH in Grevenbroich erhält den Rehabilitationspreis für Wiedereingliederung. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Die BG ETEM zeichnet damit alle zwei Jahre Unternehmen aus, die sich bei der Rehabilitation von im Beruf erkrankten oder verletzten Beschäftigten vorbildlich verhalten haben. „Hydro Aluminium Rolled Products GmbH erhält den Preis, weil sie die langwierige Wiedereingliederung eines schwerverletzten Mitarbeiters optimal unterstützt hat“, erläutert Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM.

Ein Mitarbeiter war 2016 in eine Maschine geraten. Beide Hände wurden schwer verletzt. Nur durch langwierige Operationen konnte ihre Greiffähigkeit erhalten werden. „Über den gesamten Zeitraum hat das Unternehmen an seinem Mitarbeiter festgehalten und die Wiedereingliederung im Betrieb ermöglicht. Diese Rückdeckung“, so Tichi, „hat einen sehr positiven Einfluss auf den Erfolg der Rehabilitation.“ Weitere Infos zum konkreten Fall lesen Sie in der nächsten Ausgabe der etem.

Ausgabe 4.2021

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.