etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Editorial

Alltagshelden sind überall

Porträtfoto von Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM.

Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM.

Wir leben in Zeiten großer Verunsicherung. Frieden, unbeschwertes Zusammentreffen mit anderen Menschen, wirtschaftliche Stärke: Vieles, was lange selbstverständlich erschien, ist infrage gestellt. Da bekommen Verlässlichkeit, Hilfsbereitschaft oder die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen, eine besondere Bedeutung. In dieser Ausgabe begegnen wir Menschen, die im Ernstfall für andere da sind – oder sich darauf vorbereiten, es zu sein.

Der Einsatz für andere verdient allerhöchsten Respekt.“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars „Krisen- und Notfallmanagement“ wollen in ihren Betrieben dafür sorgen, auch in Notfällen zum Wohl aller richtig reagieren zu können.

Herta Grötsch pflegt ihren Mann Heinz seit 27 Jahren. Trotz seiner bleibenden Behinderung nach einem Unfall haben beide nie den Mut verloren und versuchen immer, aus allem das Beste zu machen. Dabei wissen sie die BG ETEM an ihrer Seite, können sich auf ihre Reha-Managerin verlassen.

Das Engagement dieser Menschen verdient Respekt. Genauso wie der Einsatz zahlloser Haupt- und Ehrenamtlicher, die sich um Sicherheit und Gesundheit ihrer Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben kümmern. Wir wollen sie nach Kräften dabei unterstützen.

Ausgabe 3.2022

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.