etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft
Ausgaben der BG ETEM

Ein gut investierter Euro

Grafik zu den Ausgaben der BG ETEM 2019 mit einer 1-Euro-Münze in der Mitte, außenrum farbige Kreissegemente, die die Aufteilung der Kosten anzeigen.

Ausgaben der BG ETEM 2019.

Von einem Euro Beitrag wurden ausgegeben ...

Rehabilitation und Entschädigung

22,2 Cent für Heilbehandlung

Versicherte der BG ETEM erhalten nach Arbeitsunfällen und wegen Berufskrankheiten die bestmögliche Behandlung – beim Arzt, in der Klinik oder in einer Reha-Einrichtung.

Gesamt: 288,2 Mio. Euro

4,8 Cent für Verletztengeld

Nach sechs Wochen ist Schluss mit der Lohnfortzahlung – auch nach einem Arbeitsunfall. Dann sichert das Verletztengeld der BG ETEM den Lebensunterhalt der Betroffenen.

Gesamt: 62,7 Mio. Euro

0,9 Cent für Teilhabe

Ein sperriger Begriff für eine gute Sache, vielen besser bekannt als berufliche Reha – sprich Umschulungen. Dazu gehören aber auch Umbauten am Arbeitsplatz sowie Leistungen zur sozialen Teilhabe wie Kfz-Hilfe, Wohnungshilfe oder Beratung.

Gesamt: 11,0 Mio. Euro

0,8 Cent für Unfalluntersuchungen und Sterbegeld

Folgen der Versicherungsfälle (mit Unfalluntersuchungskosten) werden festgestellt, die würdevolle Bestattung tödlich Verunglückter ermöglicht. Und im Fall eines Fremdverschuldens klagt die BG ETEM die Kosten wieder ein. Das entlastet die Mitgliedsunternehmen.

Gesamt: 10,9 Mio. Euro

43,1 Cent für Renten

Wenn Arbeit aus gesundheitlichen Gründen nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich ist, besteht Anspruch auf eine Rente, 2016 zahlte die BG ETEM 67.225 Renten – in einigen Fällen auch an Hinterbliebene.

Gesamt: 558,8 Mio. Euro

Prävention

9,6 Cent für Prävention

600 Präventionsexperten der BG ETEM beraten zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Sie überwachen vor Ort die Einhaltung der Vorschriften und unterstützen Unternehmen mit Seminaren, Medien und Tools für den betrieblichen Alltag. Ihr Ziel: Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten vermeiden.

Gesamt: 123,8 Mio. Euro

Vermögensaufwendungen

10,8 Cent für Vermögensaufwendungen

Haben Betriebe weniger Arbeitsunfälle, gibt es Nachlässe beim Beitrag. Das wird in der Haushaltsrechnung ebenso berücksichtigt wie Vermögensaufwendungen oder Beitragsausfälle durch Insolvenzen.

Gesamt: 140,5 Mio. Euro

Verwaltung

7,7 Cent für Verwaltung

Mit Auszubildenden und Studierenden beschäftigt die BG ETEM außerhalb der Prävention 1.200 Menschen. Sie betreuen 208.255 Betriebe mit 4,3 Mio. Beschäftigten.

Gesamt: 99,4 Mio. Euro

Hintergrund

Das Leistungsspektrum ist groß. Die BG ETEM haftet bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, finanziert Krankenhaus und Rehabilitation und zahlt im Notfall lebenslang eine Rente.

Ganz wichtig: Sie als Unternehmerin oder Unternehmer werden durch die gesetzliche Unfallversicherung juristisch entlastet. Sie haften nicht für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Und auch die Beschäftigten untereinander sind von Haftung freigestellt. Das ist das Prinzip der Haftungsablösung.

Darüber hinaus

  • berät Sie Ihre Berufsgenossenschaft in allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes,
  • sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter schnell wieder gesund werden und nicht unnötig ausfallen, und
  • bietet Ihnen als Unternehmerinnen oder Unternehmer einen umfassenden persönlichen Versicherungsschutz.

Ausgabe 3.2021

Diesen Beitrag teilen

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.