Unterwegs – aber sicher

Jetzt bewerben: Der Wettbewerb „Unterwegs – aber sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats und des Verbands für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) geht in die nächste Runde.

Das Foto zeigt eine Hand am Lenkrad in einem PKW.

Wettbewerb für mehr Verkehrssicherheit: Fünfte Auflage von „Unterwegs – aber sicher“ ist gestartet

Zwei Beispiele für mehr Verkehrssicherheit: Die Berliner Stadtreinigung zusammen mit der Unfallkasse Berlin und die Firma ABS Bonifer GmbH & Co. KG wurden beim Wettbewerb „Unterwegs – aber sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats und des Verbands für  Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) ausgezeichnet.

Die Unfallkasse Berlin und Berliner Stadtreinigung erhielten einen Preis für den Film „Der Holländische Griff“ und die Initiative „Berlin nimmt Rücksicht“, die dazu dienen, Unfälle mit Autotüren zu verhindern.

Die ABS Bonifer GmbH & Co. KG hat auf ihrem Firmengelände einen festen Platz eingerichtet, auf dem mithilfe von Einstellplanen der BG Verkehr die Spiegel von Lkws richtig eingestellt werden können. Ziel ist es, Unfälle beim Rechtsabbiegen zu verhindern. Beide Preise waren mit jeweils 3.000 Euro dotiert. „Unterwegs – aber sicher!“ zeichnet alle zwei Jahre Projekte zur Reduzierung von Unfällen auf Arbeits-, Dienst- und Schulwegen oder Transportunfällen im betrieblichen Kontext aus. Die fünfte Auflage des Wettbewerbs ist gestartet. Beiträge können bis zum 30. Juni 2021 eingereicht werden.

→ info

www.dvr.de

Infobox
kompakt
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
6
6
12
Die Magazinkarte soll keine Verlinkung auf die Einzelansicht erhalten
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen