DGUV Information frisch überarbeitet

In der DGVU Information "Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen" wurde ein Hinweis zu RCDs in geerdeten Netzsystemen ergänzt.

 Diese Abbildung zeigt den Titel der DGUV Information zum Thema "Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen".

Titel der DGUV Information zum Thema "Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen".

In der DGUV Information 203-032 „Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen“ werden für Steckdosen-Stromkreise pauschal 30-mA-Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) in geerdeten Netzsystemen (TN- und TT-Systeme) gefordert. Hierzu ist in der redaktionell überarbeiteten Ausgabe Januar 2018 im Abschnitt 5.2.2.1 folgende Formulierung ergänzt worden:

„Jedem Endstromkreis mit Steckdosen muss eine RCD vorgeschaltet sein:

  • Stromkreisen mit Bemessungsstrom In ≤ AC 32 A eine RCD mit einem Bemessungsdifferenzstrom IΔn ≤ 30 mA
  • Stromkreisen mit Bemessungsstrom In > AC 32 A eine RCD mit einem Bemessungsdifferenzstrom IΔn ≤ 500 mA.“

http://publikationen.dguv.de

Infobox
kompakt
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
4
6
12
nein
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Christoph Nocker (BG ETEM)
  • Stefan Thissen (wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Siemensstraße 6, 61352 Bad Homburg)
  • Holger Blatterspiel (wdv, Bildredaktion)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de