Nur noch die Hälfte

Die Ständige Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat in der MAK- und BAT-Werte-Liste den MAK-Wert für Tetrachlorethen (Per) abgesenkt.
Arbeitsplatzgrenzwert für Per

Die Ständige Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat in der Liste für die Maximalen ArbeitsplatzKonzentrationen (MAK) und biologische Arbeitsstoff-Toleranzwerte (BAT) 2016 – kurz: MAK- und BAT-Werte-Liste – den MAK-Wert für Tetrachlorethen (Per) auf 10 ppm (69 mg/m3) abgesenkt. Der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) hat diesen Vorschlag übernommen. Mit der Veröffentlichung der aktuellen TRGS 900 „Arbeitsplatzgrenzwerte“ vom 30. November 2017 ist die Absenkung rechtsverbindlich geworden. Per ist das am häufigsten eingesetzte Lösungsmittel in Textilreinigungsmaschinen.

Nähere Informationen zur Auswirkung der Grenzwertabsenkung auf Textilreinigungen finden Sie unter www.bgetem.de, Webcode 18132824

Infobox
betrieb & praxis
Textil Medienerzeugnisse
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
96f7ee366eb04bb8bc0694ab09d87d1f
Kein Bild
Bereich Themen
document
4
6
12
nein
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Christoph Nocker (BG ETEM)
  • Stefan Thissen (wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Siemensstraße 6, 61352 Bad Homburg)
  • Holger Blatterspiel (wdv, Bildredaktion)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de