etem - Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
Gefährdungen im Bogenoffsettdruck

Alles im Griff

Das Foto zeigt einen Beschäftigten vor einer Bogenoffsetdruckmaschine.

Beschäftigte im Bogenoffsetdruck können mit zahlreichen Gefährdungen konfrontiert sein.

Der Bogenoffsetdruck ist als Druckverfahren schon lange bekannt und technologisch hoch entwickelt. Doch sind wirklich alle Gefährdungen bekannt und wird ihnen angemessen begegnet? Die Ursachen und Quellen für Verletzungs- und Gesundheitsgefahren im Bogenoffsetdruck können vielfältig sein. Sie reichen von sicherheitstechnischen Defiziten an Maschinen über Lärm, den Einsatz von konventionellen und UV-Farben, Papierstaub und Puder, Tätigkeiten mit und Lagerung von Gefahrstoffen bis hin zu Explosionsgefahren durch brennbare Stäube oder Dämpfe brennbarer Flüssigkeiten. Auch sicherheitswidriges Verhalten gehört dazu.

Brancheninformationen – Druck und Papierverarbeitung

Informationen zu diesen Themen sind in den vielfältigen Hilfestellungen zum Offsetdruck auf der Webseite der BG ETEM zu finden (siehe „info“, Punkt 1). Die Informationen rund um den Bogenoffsetdruck sind dort thematisch gegliedert in die Schwerpunkte

  • Grundlagen Arbeitsschutz,
  • Maschinensicherheit,
  • Arbeitsstoffe/Gefahrstoffe, Emissionen (stofflich, physikalisch),
  • Brand- und Explosionsschutz,
  • Hand- und Hautschutz sowie
  • Luftbefeuchtung.

Workshop Bogenoffsetdruck

Trotz dieser Informationsmöglichkeiten bleiben erfahrungsgemäß im betrieblichen Alltag eine Reihe von Fragen offen, zum Beispiel

  • Benötige ich ein Explosionsschutzdokument für Stäube oder Flüssigkeiten und welche praktischen Schutzmaßnahmen gibt es?
  • Wie führt man rechtssicher eine Substitutionsprüfung durch?
  • Wie erkenne und beurteile ich Gefahrstellen an der Maschine?
  • Welche Schutzmaßnahmen müssen ergriffen werden?
  • Was sagt die Betriebssicherheitsverordnung zu jahrzehntealten Druckmaschinen und anderen Peripheriegeräten: Muss nachgerüstet werden?

Diese und viele andere Fragestellungen werden im Workshop „Sicherer Bogenoffsetdruck: Gute Praxis – rechtssicher!“ der BG ETEM ausführlich behandelt und vertieft. Besonderer Wert wird dabei auch auf den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelegt (siehe „info“, Punkt 2).

Dr. Nadine Metz

Offline- und Online-Hilfen

Informationsmaterial

Mit ihrem Medienangebot unterstützt die BG ETEM Unternehmen dabei, die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu verbessern und rechtssicher zu gestalten (siehe „info“, Punkt 3). Dazu zählen

Online-Praxishilfen

Praktische Hilfestellungen bieten unsere Datenbanken. Hier gibt es eine Liste positiv bewerteter Arbeitsstoffe, Hilfestellungen zur Bewertung von Emissionen in Bogenoffsetdruckereien sowie eine Übersicht über die von der Prüfstelle Druck und Papierverarbeitung geprüften und zertifizierten Maschinen (siehe „info“, Punkt 4).

Ausgabe 5.2018

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.