ETEM +

Baggerarm erschlägt Bauhelfer

Ein voller Greifer und ein ausgefahrener Arm waren zu viel für die Standfestigkeit des Baggers. Er stürzte um. Ein Bauhelfer starb.

PAK auf der Spur

Viele Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sind krebserregend. Eine Untersuchung zeigt nun: In der Orthopädie-Schuhtechnik werden die Grenzwerte unterschritten.

Der Wille ist da, aber ...

Der Weg zu einem gesünderen Leben ist gar nicht so schwer. Ob wir ihn einschlagen, hängt oft von Kleinigkeiten in unserem Umfeld ab. Das machte die Psychologin Prof. Hiltraut Paridon bei einer Tagung der BG ETEM auf informative und unterhaltsame Weise deutlich.

Drei auf einen Streich

Weniger Ressourcen, weniger Lärm und geringere Kosten. Die Idee eines Azubi-Teams bringt einem westfälischen Drahthersteller bares Geld ein.

Eine Frage der Bewegungsfreiheit

Wann besteht eine erhöhte elektrische Gefährdung? Und was ist in diesem Fall zu beachten? Antworten gibt die neue DGUV Information 203-004.

Experten im Dialog

Zwei Tage lang stand der Kasseler Kongress Palais im Zeichen von aktuellen Trends für die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz in der Elektrotechnik.

Gasanlagen sicher betreiben

Wann muss welche Anlage in einem explosionsgefährdeten Bereich geprüft werden und welche Bedingungen gelten dafür? Die Regularien sind in der Betriebssicherheitsverordnung festgelegt.

Genau hinschauen

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Ordnung und Sauberkeit hängen am Arbeitsplatz eng zusammen. Der gewünschte hohe Standard kommt nicht von selbst. Man muss ihn erarbeiten und regelmäßig überprüfen, worauf es dabei ankommt.

Kein Drücken und Zerren

Mit einer Ziehhilfe können Auslieferungsfahrer Wäschecontainer viel leichter transportieren – nicht nur auf schwierigen Wegen.

Unnötiger Blutverlust

Schnittverletzungen sind ein Unfallschwerpunkt im Elektrohandwerk. Als Bagatellen dürfen sie nicht abgetan werden. Meist kann man ihnen aber mit einfachen Maßnahmen vorbeugen.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem – Online-Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Christoph Nocker (BG ETEM)
  • Stefan Thissen (wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Dieselstraße 36, 63071 Offenbach)
  • Theresa Rundel (wdv, Bildredaktion)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de