Hilfe in schwieriger Zeit

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Um außergewöhnliche Härten abzufedern, räumt die BG ETEM ihren Mitgliedern die Möglichkeit zur Beitragsstundung ein. Daneben stehen unsere Expertinnen und Experten an unserer Corona-Hotline für Fragen zum Arbeitsschutz zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen auch den Besuch unserer Webseite, auf der wir fortlaufend aktualisierte Corona-Infos anbieten.
editorial

Das Porträtfoto zeigt Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM. Er hat kurze Haare und trägt eine Brille. Er trägt ein dunkles Jackett, ein weißes Hemd und eine blau gestreifte Krawatte.

Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung

Eine solche Situation haben wir alle noch nicht erlebt. Ein Virus erzwingt fast weltweit den Stillstand und stellt uns alle vor ungeahnte Herausforderungen. Viele Betriebe werden noch lange mit den Folgen dieser Krise zu kämpfen haben. Die BG ETEM will Sie dabei unterstützen. Eine wichtige Hilfe ist die Stundung fälliger Beiträge. Wir werden den gesetzlichen Rahmen voll ausschöpfen, um außergewöhnliche Härten abzufedern. Und wenn Sie Fragen zum Arbeitsschutz in Corona-Zeiten haben – unsere Expertinnen und Experten beantworten sie gern an unserer Corona-Hotline unter 0221 3778-7777.

In dieser Ausgabe finden Sie neben allgemeinen Hinweisen zur Bewältigung der Krise hier im Themenbereich auch spezielle Tipps für Ihre Branchen. Da sich das eine oder andere zwischen Redaktionsschluss und Auslieferung des gedruckten Magazins schon wieder geändert haben kann, empfehlen wir Ihnen auch unsere Website (www.bgetem.de). Dort werden alle Corona-Infos ständig aktualisiert.

Schließlich bietet eine Krise auch immer Chancen. Wie Sie die erkennen und möglicherweise für sich nutzen können, zeigt der Beitrag „Krisenbewältigung: Möglichkeiten erkennen“. Dort ist beschrieben, wie Sie Ihre Situation mit wenig Aufwand Schritt für Schritt analysieren und zuvor unüberwindlich erscheinende Hindernisse durch eine veränderte Einstellung möglicherweise doch bewältigen können. Auch wenn das nicht immer gleich funktioniert: Es ist ein Ansatz, über den es sich nachzudenken lohnt.

editorial
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
4
6
12
nein
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Christoph Nocker (BG ETEM)
  • Stefan Thissen (wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Siemensstraße 6, 61352 Bad Homburg)
  • Holger Blatterspiel (wdv, Bildredaktion)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de