etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

DGUV Information frisch überarbeitet

 Diese Abbildung zeigt den Titel der DGUV Information zum Thema "Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen".

Titel der DGUV Information zum Thema "Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen".

In der DGUV Information 203-032 „Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen“ werden für Steckdosen-Stromkreise pauschal 30-mA-Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) in geerdeten Netzsystemen (TN- und TT-Systeme) gefordert. Hierzu ist in der redaktionell überarbeiteten Ausgabe Januar 2018 im Abschnitt 5.2.2.1 folgende Formulierung ergänzt worden:

„Jedem Endstromkreis mit Steckdosen muss eine RCD vorgeschaltet sein:

  • Stromkreisen mit Bemessungsstrom In ≤ AC 32 A eine RCD mit einem Bemessungsdifferenzstrom IΔn ≤ 30 mA
  • Stromkreisen mit Bemessungsstrom In > AC 32 A eine RCD mit einem Bemessungsdifferenzstrom IΔn ≤ 500 mA.“

Ausgabe 3.2018

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.