etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

10.432

Das geht aus dem Arbeitsunfallbericht 2016 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hervor. Auch wenn die Zahlen zuletzt nicht gestiegen sind, sind das 22 Prozent mehr als 2012 (8.534 Fälle).

Insgesamt liegt der Anteil der Gewaltunfälle durch Personen an allen meldepflichtigen Arbeitsunfällen bei 1,4 Prozent. Durch Übergriffe Dritter besonders gefährdet sind Beschäftigte mit Kunden- oder Patientenkontakt. Gut 31 Prozent aller Übergriffe passierten in Krankenhäusern und Pflegeheimen, ein weiteres Fünftel im öffentlichen Bereich, auf Straßen oder bei der Nutzung von Transportmitteln. Etwa 13 Prozent trafen Beschäftigte in Läden und Geschäften.

Ausgabe 2.2018

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.