etem - Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
Ausblick

Zum Hingucken

Diese Illustrationen zeigen im oberen Bereich ein paar Wolken. In der Mitte dieser Seite einige Hochhäuser die nebeneinander stehen. Im unteren Bereich ist eine Grünfläche abgebildet, die wie ein Teil einer Landkarte aussieht.

Ein Fest für die Augen: Illustrationen bilden einen Mehrwert zu reiner Textinformation

Wenn es sie nicht gäbe, wären viele Medien zwar informativ, aber langweilig. Vor allem im Printbereich – und hier besonders in inhaltsschweren Medien – sorgen Illustratorinnen und Illustratoren dafür, dass das Lesen nicht nur Arbeit bedeutet. Sie machen aus der Informationsaufnahme ein Vergnügen oder einen Moment zum Innehalten. Und schaffen damit für das jeweilige Medium einen Mehrwert, der die Leserinnen und Leser bindet – manchmal für lange Zeit. Illustratoren wie Tomi Ungerer, Albert Uderzo oder Mordillo erlangten Weltruhm.

Die BG ETEM ist die Berufsgenossenschaft der rund 1.800 freiberuflich tätigen Illustratoren in Deutschland. Jede Illustratorin und jeder Illustrator ist verpflichtet, sich innerhalb einer Woche nach Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit bei der BG ETEM zu melden. Der Beitrag im Jahr 2020 wird für das Jahr 2019 berechnet. Bei der für 2019 geltenden Mindestversicherungssumme von 26.400 Euro zahlen Illustratoren derzeit einen Jahresbeitrag von nicht einmal 130 Euro zahlen. Ein fairer Preis für die Sicherheit am Arbeitsplatz.

Ausgabe 1.2020

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.