Warum die Gefährdungsbeurteilung wichtig ist

Eine umfassende Gefährdungsbeurteilung ist die Grundlage für sinnvolle Maßnahmen im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Dieses Foto zeigt eine Frau mit Brille, die ein Tablet mit der linken Hand festhält. Mit der rechten Hand zeigt sie etwas einem Mann , der neben ihr steht und eine Unterlage festhält.

Wichtiges Instrument für Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb: Die Gefährdungsbeurteilung

Die Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung für einen sicheren Arbeitsplatz haben die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) und der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) in elf Thesen auf den Punkt gebracht. So lautet etwa These 3: „Die Gefährdungsbeurteilung ist das Instrument, um die am Arbeitsplatz gegebenen objektiven Belastungsfaktoren zu ermitteln und daraus Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für die Beschäftigten abzuleiten.“

Ergänzt werden die Thesen mit Erläuterungen oder Fakten, die die bereits erzielten Erfolge belegen. Die Thesen können auf der Webseite der DGAUM heruntergeladen werden.

info

www.dgaum.de > Kommunikation > Stellungnahmen

Infobox
kompakt
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
6
6
12
Die Magazinkarte soll keine Verlinkung auf die Einzelansicht erhalten
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen