Mit Verkehrssicherheit im Betrieb gewinnen

Beim Wettbewerb zur betrieblichen Verkehrssicherheit werden herausragende Lösungen für mehr Sicherheit prämiert. Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2019.

Logo Unterwegs, aber sicher

Die Aktion „Unterwegs – aber sicher!" prämiert nachhaltige Sicherheitslösungen

Attraktive Geldpreise und zehn Fahrsicherheitstrainings sind bei der vierten Auflage von „Unterwegs – aber sicher!“ ausgelobt. Veranstalter des Wettbewerbs zur betrieblichen Verkehrssicherheit sind der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR). Sie prämieren herausragende Lösungen für mehr Sicherheit. Voraussetzung ist, dass diese nachhaltig zu weniger Schulwege- oder Dienstwegeunfällen bzw. Unfällen im innerbetrieblichen Transport und Verkehr geführt haben.

Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen können sich mit ihren Projekten ab sofort unter www.vdsi-unterwegs-aber-sicher.de bewerben. Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2019. Für die ersten drei Plätze gibt es Preisgelder von insgesamt 6.000 Euro.

„Aus den eingereichten Projekten entsteht eine Sammlung von Good-Practice-Beispielen, von der auch andere Betriebe profitieren können“, erklärt Prof. Dr. Rainer von Kiparski, Vorstandsvorsitzender des VDSI.

info

www.vdsi-unterwegs-aber-sicher.de

Infobox
kompakt
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
4
6
12
Die Magazinkarte soll keine Verlinkung auf die Einzelansicht erhalten
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen