etem - Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
Selbstverwaltung

Investitionen in Sicherheit und Gesundheit

Dieses Foto zeigt mehrere Personen während einer Vertreterversammlung. Sie heben alle grüne Stimmzettel hoch für eine Abstimmung.

Einstimmig für mehr Arbeitssicherheit: Die Vertreterversammlung der BG ETEM verabschiedete den Haushalt 2019.

Die Vertreterversammlung der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat am 5. Dezember 2018 in Berlin den Haushaltsplan der Berufsgenossenschaft für 2019 beschlossen. Der Plan sieht Ausgaben in Höhe von 1,473 Milliarden Euro vor. Davon entfällt mit insgesamt 949 Millionen Euro der Löwenanteil auf Rehabilitations- und Entschädigungsleistungen. Unter anderem sind dies die Ausgaben für die medizinische Heilbehandlung und für Rehabilitationsmaßnahmen von Versicherten sowie für Renten und Verletztengeld.

131 Millionen Euro werden 2019 in die Prävention investiert. Verwendet werden sie im Wesentlichen für die Beratung und Aufsicht in den Mitgliedsunternehmen und für die Weiterbildung von Unternehmerinnen und Unternehmern, Führungskräften und Beschäftigten. Daneben finanziert die BG ETEM mit diesen Mitteln zahlreiche Forschungsprojekte zur Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Ein weiterer Schwerpunkt der Präventionsarbeit liegt in der Herstellung von Print- und elektronischen Medien zur Information und Unterstützung der versicherten Unternehmen. Für die Verwaltung der BG ETEM werden im Jahr 2019 rund 108 Millionen Euro veranschlagt, das sind umgerechnet 7,3 Prozent der Ausgaben.

Zuvor hatte die Vertreterversammlung den Jahresabschluss für 2017 abgenommen und Vorstand und Geschäftsführung entlastet. Insgesamt mussten die Mitgliedsunternehmen für das Jahr 2017 rund 1,3 Milliarden Euro für Rehabilitations- und Entschädigungsleistungen, Prävention, Verwaltung etc. in Form von Beiträgen aufbringen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutete dies nur einen leichten Anstieg um 0,93 Prozent. Aufgrund der positiven konjunkturellen Entwicklung sank der BG-Durchschnittsbeitrag gegenüber dem Vorjahr sogar um drei Cent auf 0,76 Euro je 100 Euro Entgelt.

Das Parlament der BG ETEM

Die Vertreterversammlung ist wie alle Selbstverwaltungsorgane der Berufsgenossenschaft ehrenamtlich tätig und wird paritätisch gebildet. Bei der BG ETEM umfasst die Vertreterversammlung jeweils 30 Mitglieder auf der Versicherten- und der Arbeitgeberseite. Zu ihren Aufgaben gehört es insbesondere, über die Satzung, Unfallverhütungsvorschriften sowie Jahresrechnung und Haushaltsplan zu entscheiden. Die Vertreterversammlung tritt zweimal im Jahr zusammen. Im Jahr 2019 finden die Sitzungen der Vertreterversammlung am 28. Juni in Berlin und am 5. Dezember in Köln statt.

 

Holger Zingsheim

info

Infos zur Selbstverwaltung der BG ETEM:

www.bgetem.de, Webcode 11790284

Ausgabe 1.2019

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.