Countdown für den Lohnnachweis 2018

Das Fristende für die Abgabe des digitalen Lohnnachweises ist am 16. Februar 2019.

Diese Abbildung zeigt ein Logo in blau mit dem Text: "Lohnnachweis Digital".

Praktische Online-Abgabe des digitalen Lohnachweises

Die gesetzliche Frist zur Abgabe des digitalen Lohnnachweises 2018 endet am 16. Februar 2019. Geht der Lohnnachweis bis dahin nicht oder unvollständig bei der BG ETEM ein, muss sie die Lohnsummen von Amts wegen schätzen. Unternehmen, die keine Personen gegen Entgelt beschäftigen, müssen keinen Lohnnachweis abgeben. Ist jedoch ein Stammdatenabruf erfolgt, wird auch ein digitaler Lohnnachweis erwartet. In diesen Fällen muss der Stammdatenabruf storniert werden, um eine Schätzung zu vermeiden.

Zugangsdaten nicht zur Hand? Ihre Zugangsdaten für den digitalen Lohnnachweis finden Sie im Extranet der BG ETEM oder Sie fordern die Daten neu an: uv-meldeverfahren@bgetem.de.

Info

Weitere Informationen: www.bgetem.de, Webcode 16846658

Infobox-blau
kompakt
Weitere Textblöcke
Magazinkarte
Bereich Themen
document
4
6
12
nein
Bildergalerie
über Textblock 1 (oben)
Videos
Kategorisierung
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

etem - Das Magazin Ihrer Berufsgenossenschaft

  • Herausgeber:
  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
  • Gustav-Heinemann-Ufer 130
  • 50968 Köln

  • Für den Inhalt verantwortlich:
  • Johannes Tichi, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Redaktion:
  • Christoph Nocker (BG ETEM)
  • Stefan Thissen (wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Siemensstraße 6, 61352 Bad Homburg)
  • Holger Blatterspiel (wdv, Bildredaktion)

  • Telefon: 0221 3778-1010
  • E-Mail: etem@bgetem.de